ZENNGRUND METAL  II    27.09.+ 25.10. + 22.11.19

Am 27.09.19 startet die zweite Runde

Das Zenngrund Metal ist eine Veranstaltung bei welcher der Gedanke einer "Metal-Familie" im Vordergrund steht. Klein, ehrlich, laut und spaßig. So wie ein Metalabend eben sein soll.

Bei der zweiten Auflage der Zenngrund Metal - Veranstaltungsreihe liegt der Schwerpunkt auf

POWER METAL und FOLK METAL
Da Svarta Faran und die Mighty Dragonlords sich jeweils verkleiden, freuen wir uns auf weitere verkleidete Metal-Fans: Also holt eure Larp- und Mittelaltergewänder raus und feiert mit uns diese Metal Party!

 

Für Soundbeispiel klicke aufs Bild
Das gelobte Land Gloriador wird überfallen! Aus Afgralor kommen die üblen Kreaturen unter dem Joch des bösen Herrscher Zork um alle freien Völker zu unterwerfen. Doch stellen sich ihm tapfere Krieger in den Weg:

Prinz Maximus Koberius (Gesang), Der weise Magier der Elben - Elthiadóre (Gitarre), Der mächtige Zwerg WES (Drums), Balos der letzte Druide (Bass) und Ekbaris der Drachenzauberer (Keyboard). Die Auserwählten des gelobten Landes fanden sich in der Eliteeinheit der Truppen des Königs, den Einhornreitern. Mächtige Kämpfer voller Güte und Schönheit! Dort hörten Sie von dem Heer welches Zork um sich schart und zogen aus. ZORK MUSS GESTOPPT WERDEN! Mit ihren Einhörnern ritten sie aus, als ihnen dort bei den südlichen Wäldern von Esselnior fürchterliche Drachen erschienen. Als Einzige jemals schafften Sie es die Drachen für die Gute Seite zu zähmen. Seither sind sie MIGHTY DRAGONLORDS OF THE PROMISED LAND

Für Soundbeispiel klicke aufs Bild

 

Die Heavy Metal-Band REAPER’S REVENGE wurde im Jahr 2013 mit dem Ziel gegründet, mit Eigenkompositionen die Headbanger dieser Welt zu begeistern.
Sobald das Line-Up komplett war, arbeitete die Band konsequent auf das Debut-Album hin: „Wall Of Fear And Darkness“ erschien im Oktober 2014. Es enthält neun energiegeladene Songs und konnte ausnahmslos gute Kritiken absahnen.
„Unterm Strich liefern REAPER'S REVENGE ein saustarkes Debüt ab, das den Hörer so richtig an den Eiern zu packen weiß. Große Melodien, eine Prise Härte und als Beilage ein paar progressive Anleihen - das sind die Zutaten für ein sowohl unterhaltendes als auch for-derndes Album, von einer Band die nicht nur Potenzial beweist, sondern auch die Bereit-schaft selbiges auszuschöpfen. Wer den 80er-Einheitsbrei satt hat sollte hier unbedingt ein Ohr riskieren!“ (Anthalerero, www.strombringer.at, 11.10.2014)
Nachfolgend absolvierte die Band zahlreiche Auftritte in ganz Deutschland. Unter anderem auf dem Stormcrusher Open Air, Hell’s Kitchen Fest, Wacken Metal Battle und viele mehr.
Unterdessen wurde bereits an neuen Songs für ein Nachfolge-Album gearbeitet. Eine Neu-besetzung an einer Gitarre erfolgte nahtlos.
Das Resultat dieses Prozesses ist das zehn Songs umfassende, brandneue Album „Virtual Impulse“, das im Februar 2018 veröffentlicht wird. Wie auch beim Debut „Wall Of Fear And Darkness“ handelt es sich hierbei um ein Album, das von Reaper’s Revenge komplett selbst produziert wurde. Trotz stetiger Weiterentwicklung bleibt die Band ihren Wurzeln treu und heizt ihren jetzigen und zukünftigen Fans mit einer energiegeladenen Mischung aus Power und Thrash Metal ein.

„Virtual Impulse“ wird ab 03.02.2018 bei allen gängingen Downloadportalen und Streaming-diensten zur Verfügung stehen. Darüber hinaus ist das physische Album mit 16-seitigem Booklet im Onlineshop auf der bandeigenen Homepage zu erstehen. Mitte des Jahres 2018 wurden die Positionen des Bassisten und Schlagzeugers neu besetzt.

Für Soundbeispiel klicke aufs Bild

 

Schatten ziehen auf über dem Kontinent Nirthalion als der dunkle Gott Thyorvîn aus seinem Schlaf erwacht. Nur der junge Tirdun, der unter den Zwergen aufgewachsen ist, kann das Land vor dem Unheil beschützen. Doch zahlreiche Schergen des gefallenen Gottes warten auf den Sohn des verderbten Helden Malandor, der dem Einfluss der geheimnisvollen Banshee erlegen ist. Sechs junge Barden haben sich aufgemacht, um dem Bösen in Nirthalion Einhalt zu gebieten und Tirdun zur Seite zu stehen.
Diese sechs Barden sind Svarta Faran, eine Folk Metal Band aus Nürnberg, die 2009 gegründet wurde. Nach einigen Besetzungswechseln über die Jahre hinweg, kristallisierte sich erst um 2013/14 ein festes Line-up der Gruppe heraus. Von der ursprünglichen Besetzung blieb nur Patrick Mitglied der Band. Mit Michi, Jannik, Lörns, Rosi und Flo fand er jedoch über die Jahre neue Mitstreiter und so steht die Band erneut vereint im Kampf gegen das Übel, das Nirthalion zu verschlingen droht. Mit einer Mischung aus fantastischen Texten, melodischen Folkklängen, epischen Orchestrierungen und brachialen Metalsounds nehmen Svarta Faran den Hörer mit auf eine fantasievolle Reise durch ihre eigene Welt. Musikalische Vorbilder sind Bands wie Ensiferum, Wintersun, Equilibirum und Eluveitie. Textlich wird alles im Gesamtkonzept der Fantasywelt Nirthalion gehalten, die bereits früh in der Bandgeschichte von Patrick, Texter und Songwriter der Band, erdacht wurde.